Terra Mission

Plastikmüll im Meer, Luftverschmutzung, Abfall – Kinder werden tagtäglich mit Nachrichten zum Klimawandel und Umweltproblemen konfrontiert. Ein Wandel wird möglich, wenn man ein Bewusstsein dafür schafft. Mit dieser Vision hat Life Terra in Zusammenarbeit mit Gynzy ein Bildungspaket entwickelt, mit dem Schüler lernen, wie sie zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen können. Dieser Kurs namens Terra Mission ist auch auf Gynzy zugänglich.

Gehen Sie mit Ihren Schülern auf Terra Mission, damit sie zu Klima- und Umweltexperten werden, zu einer neuen Generation von Terra-Helden.

Plastikmüll im Meer, Luftverschmutzung, Abfall – Kinder werden tagtäglich mit Nachrichten zum Klimawandel und Umweltproblemen konfrontiert. Ein Wandel wird möglich, wenn man ein Bewusstsein dafür schafft. Mit dieser Vision hat Life Terra in Zusammenarbeit mit Gynzy ein Bildungspaket entwickelt, mit dem Schüler lernen, wie sie zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen können. Dieser Kurs namens Terra Mission ist auch auf Gynzy zugänglich.

Gehen Sie mit Ihren Schülern auf Terra Mission, damit sie zu Klima- und Umweltexperten werden, zu einer neuen Generation von Terra-Helden.

HomeTerra Mission
Life Terra

Was macht diesen Kurs so einzigartig?

start  Die Themenbereiche sind miteinander verbunden, können jedoch auch einzeln behandelt werden.

start Die Themenbereiche können an Ihre Lernziele und Präferenzen angepasst werden.

start  Er enthält verschiedene Aufgaben, die online und in der Schule durchgeführt werden

start  Er bietet Raum für Ihre eigenen Ideen und Materialien.

start  Acht europäische Länder arbeiten gemeinsam an diesem Projekt.

start  Er wurde in Zusammenarbeit von Gynzy, der Universität Barcelona und European Schoolnet entwickelt.

Das Bildungspaket: Terra Mission

Terra Mission ist ein interaktiver Kurs für Schüler im Alter von 8–10 und 11–14 Jahren, der den Zielen von Life Terra entspricht. Er umfasst acht Themenbereiche sowie eine Einführungs- und eine Abschlusseinheit. Alle Präsentationen auf Gynzy können einfach an das jeweilige Niveau Ihrer Schüler angepasst werden.

Jeder Themenbereich (außer Einführungs- und Abschlusseinheit) besteht aus:

  • einer interaktiven Whiteboard-Präsentation mit Informationen, Aufgaben und Videos;
  • einem Lehrerhandbuch mit Lösungsschlüssel; und
  • einem Arbeitsblatt.

Da das Material umfangreich ist, können die Themenbereiche in mehrere Abschnitte unterteilt werden. So können Sie beispielsweise an einem Tag die Präsentation und das Arbeitsblatt erledigen und an einem anderen das Erlebnis im Freien. Sie können einfach Folien hinzufügen oder löschen, um die Präsentation an das Niveau Ihrer Schüler anzupassen.

Die acht Themenbereiche

Einführung: Vorwissen zum Thema wird abgerufen und die Lernziele werden besprochen.

  • Hauptteil: Der Hauptteil jedes Themenbereichs umfasst folgende drei Teile:
    • Das Problem: Das Problem wird behandelt.
    • Die Lösung: Eine oder mehrere Lösungen für das Problem werden vorgestellt.
    • Was kannst du tun?:  Es wird erklärt, was die Schüler zur Lösung des Problems beitragen können.
  • Arbeitsblatt: Die Schüler erledigen einzeln das Arbeitsblatt. Einige der Aufgaben können zu zweit oder in Kleingruppen erledigt werden.
  • Praxisaufgabe: Die Praxisaufgabe kann von den Schülern in Gruppen erledigt werden (z. B. ein Poster erstellen). Prüfen Sie vorab, welche Materialien benötigt werden. Die übliche Reihenfolge wäre, die Praxisaufgabe nach dem Arbeitsblatt zu erledigen, aber die Schüler können auch mit der Praxisaufgabe beginnen.
  • Abschluss: Besprechen Sie die Lösungen des Arbeitsblatts (siehe Lösungsschlüssel) mit den Schülern. Je nach Art der Aufgabe können die Schüler, die zu zweit oder in der Gruppe gearbeitet haben, ihre Antworten vorstellen und sie mit der Klasse diskutieren. Besprechen Sie anschließend die Lernziele. Wenn keine Zeit für die Praxisaufgabe bleibt, legen Sie fest, wann die Schüler diese erledigen und vorstellen sollen.
  • Erlebnis im Freien: Die Schüler können das Erlebnis im Freien allein oder in Gruppen durchführen. Ein Beispiel ist, eine Woche lang das Wetter aufzuzeichnen. Am Ende der Woche dürfen die Schüler ihre Beobachtungen vorstellen. Für das Erlebnis im Freien sind gegebenenfalls Materialien und Vorbereitung nötig.
  • Zusatzmaterial: Zum Schluss jedes Themenbereichs gibt es Zusatzmaterial (z. B. weitere Informationen oder Videos). Außerdem gibt es Spiele wie Galgenmännchen oder Memory.

Sie können das Bildungspaket ohne Anmeldung auf der Gynzy-Plattform nutzen. Ein Gynzy-Konto ist nur dann erforderlich, wenn Sie an einer Präsentation Änderungen vornehmen und speichern möchten. Dieses Konto ist kostenlos.

Das interaktive Whiteboard (IWB) und die Interaktionswerkzeuge auf Gynzy

Sie möchten die interaktive Software von Gynzy kennenlernen? Machen Sie diesen Rundgang, um zu erfahren, welche Möglichkeiten Gynzy bietet.

In den Themenbereichen gibt es verschiedene Interaktionswerkzeuge. Sie können auf Felder klicken, diese zur Seite ziehen, um Text aufzudecken, oder Antworten in die passenden Felder ziehen.

Wenn der Mauszeiger die Form eines Pfeils oder einer Hand hat, können Sie das Objekt durch Ziehen bewegen. So können Sie die Antworten in die richtigen Felder ziehen oder die Lösung zu einer Frage aufdecken. Zudem gibt es orangefarbene Textfelder und Bildkarten, die man an die richtige Stelle ziehen muss.
Klicken Sie auf das Haus-Symbol, um zum Inhaltsverzeichnis des Themenbereichs zurückzukehren. Von dort aus können Sie über die Verknüpfungen direkt zu den verschiedenen Teilen springen.
Wählen Sie das Pfeil-Werkzeug und klicken Sie auf graue Flächen, um den Inhalt aufzudecken.
Wählen Sie das Pfeil-Werkzeug und klicken Sie auf graue Flächen, um den Inhalt aufzudecken
Klicken Sie hier, um das Video abzuspielen. Manche Videos öffnen sich in einem neuen Fenster.
memoblaadje Klicken Sie auf die zwei Pfeile in der linken oberen Ecke, um die Notiz zu öffnen. Darin finden Sie zusätzliche Informationen.
pencil Benutzen Sie das Bleistift-Werkzeug, um etwas auf das Whiteboard zu schreiben (z. B. die Antworten der Schüler).

Gerne dürfen Sie und Ihre Schüler uns über die Umfrage Rückmeldung über Ihre Erfahrung mit dem Kurs Terra Mission geben.

Anhand dieser Rückmeldungen kann das Team von Life Terra den Kurs fortlaufend verbessern und Ihre Präferenzen und Schwierigkeiten verstehen. Zudem können die Projektträger so analysieren, wie sich der Kurs auf Wissen und Haltung von Schülern im Alter von 8–14 Jahren zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel auswirkt.

Schülerumfrage

Vorher

Alter 8-10 jahre
Alter 11-14 jahre

Schülerumfrage

Nachher

Alter 8-10 jahre
Alter 11-14 jahre